Casting (Auswahlverfahren)



Als Casting (aus dem Englischen zwei Guss ursprünglich: angeln, fischen , mittlerweile Auch = jemand für Eine Rolle vorsehen ) Wird der Prozess der Auswahl von Schauspielern , Tänzern , Sängern , Fotomodell und other Künstlern in der Phase der Vorproduktion von Inszenierungen (Theater, Oper , Zirkus, Konzerte), Filmaufnahmen ( Kinofilm , Fernsehfilm , Werbefilm , Musikvideo ), Sprachaufnahmen ( Hörspiel , Bahnhof Stimme) Und Fotoaufnahmen (Katalog, Zeitschrift, Poster) bezeichnet. Der Begriff Wird Inzwischen aber Auch im zusammenhang Mit der Auswahl von Dem Musiker für Pop-Bands ETWA im Rahmen von Talentwettbewerben und Talent used zeigt. [1] das eigentlich Vorsprechen / Singen / Tanzen im Rahmen des Castings Wird Auch Casting genannt, [2] bei Sängern speziell® immer in die Zone .

Casting bei Film und Fernsehen

Im Bereich der Film- und Fernsehproduktion Wird Eine Vorauswahl , wo spätere Besetzung mit Darstellern oder aber other Mitwirkenden vor der Kamera (zum beispiel TV – Moderator , Synchronsprecher ) von Casting DirectorsGetroffen, stirbt Ihre vorschläge den jeweiligen DANN Regisseur und Produzenten unterbreiten. In der Regel erhalten , wo Casting Auch im Vorfeld Idee zu BEREITS Regie , Produktion und Redaktion (beim Fernsehen ) BZW. Richtung, Produktion und Verleih (beim Film ).

Ein Caster in der Werbung hat das Gegenteil einer größeren Freiheit, Vorschläge zu unterbreiten. [3]

Im Film Werden alle Akteure als „Besetzung“ ( Cast ) bezeichnet. Casting ist mithin nichts anderes als Besetzung der Rolle sterben, sterben in Einem Drehbuch Vorgesehen Sind. Eine Reihe der Rolle Wird namentlich im Vor- oder Nachspann genannt, sterben Extras bleiben hingegen meist ungenannt, im Klang aber Auch zur Besetzung.

Endgültig wird der Castings in den eingreifenden Auswahl-Darstellern. Die Vermittlung von Darstellerinnen und Darstellern für das Casting erfolgt dabei zumeist über Gieß- Agenturen .

Die Gesamtheit wo letztendlicher Schaumann Spieler-Besetzung Eines PROJEKTE Werden im deutschen Sprachraum als “ Ensemble “ (Theater) oder “ Rollenbesetzung “ (Film / Fernsehen) bezeichnet (Wobei Jeweils irrelevant ist, ob der Schaumann Spieler letztlich Durch ein Casting oder auf sonstigem Weg zur Besetzung gestoßen ist).

Modellguss

Bei einem Model-Casting in einer Modelagentur wurden die Maßangaben und die Aussage des Models gegenüber dem Auftraggeberstamm der Modelagentur überprüft. Ferner wurde in erster Linie Digitals erstellt, die das Model am Tag des Castings sahen. Diese Bilder waren demnach in Blue Jeans , halbhohen Pumps und applikationsfreien Oberteilen erstellt. Dieses Modell wird benutzt, also ist es kein Nicht-anderes (angewiesen), Dezent scheint . [4]

Bei der Suche nach geeigneten Models für Werbe- oder Modeaufnahmen übernehmen Modelage Reise sterben Funktion der Vermittlung between Auftraggeber und Mode – Modell . Das Erscheinen Dezember Modelle nach Terminvereinbarung über Modell Agentur beim Potentielle Modell Kunde nennt sterben zu gehen zu sehen . Das Go See ist ein Termin, bei ihnen sich das Modell persönlich beim Auftraggeber vorstellt und seine Referenzen Wie die Sedcard und sein Modelbuch ( engl. Modell Buch oder Lookbook ) mitbringt, Welches Eine Auswahl von Fotoaufnahmendes Models aus fortgeschrittenen Veröffentlichungen und Produktionen enthält. [5]

Literatur

  • Ulrike Boldt: Casting für Film, Fernsehen und Bühne. Ähnliches in der deutschen Casting-Branche und Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung, Henschel Verlag, 2010, ISBN 978-3-89487-598-5
  • Ulrike Boldt: Vorsprechen an der Schauspielschule. Erfolgreich durch die Aufnahmeprüfung . Henschel Verlag Berlin 2010, ISBN 978-3-89487-657-9
  • Bernhard Pörksen , Wolfgang Krischke: Die Casting-Gesellschaft. De Sucht nach Aufmerksamkeit und Das Tribunal der Medien. Herbert von Halem Verlag, Köln 2010, ISBN 978-3-86962-014-5 . [6]
  • Michael Shurtleff : Vorsprechen. Alles, was ein Schauspieler wissen muss, um das Teil zu bekommen. Walker, New York, 1978
    • Deutsche Ausgabe: Erfolgreiches Vorsprechen. Aus dem Amerikanischen von Petra Schreyer. Meine Keith Johnstone und ein Vorwort von Bob Fosse. Alexander Verlag , Berlin 1999, 5. Auflage 2009, ISBN 978-3-89581-044-2

Siehe auch

  • Gießen anzeigen
  • Rollenbesetzung
  • Typecasting (Film)

Weblinks

  • Literatur zum Thema Casting im virtuellen Fachbibliothek medien bühne film
  • Geschichte des Castings in Deutschland, präsentiert vom Bundesverband Casting eV

Einzelstunden

  1. Hochspringen↑ 24 Das Wissensportal der deutschen Filmakademie: Casting
  2. Hochspringen↑ 24 Das Wissensportal der deutschen Filmakademie. Glossar: Vorsprechen
  3. Hochspringen↑ Casting-Direktor / in. In: BERUFENET. Bundesagentur für Arbeit ; abgeraufen am 29. Juli 2013 .
  4. Hochspringen↑ SHOWCAST Modelle: Wiki: Wiki für Models und Modellagenturen
  5. Hochspringen↑ Instyle Modelle: Lexikon: Das große 1 mal 1 der Modellagenturen
  6. Hochspringen↑ Die Gesellschaft der Strandungsexesse. In: FAZ. 25. August 2010, S. N 4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright rentmusical.de 2018
Shale theme by Siteturner